Spielbericht vom 18.05.2019

VfB Södel – FSG Niedermittlau/Lieblos II 8:0
Souverän und von der 1. Minute an spielerisch stark überlegen präsentierten sich unsere Frauen im letzten Heimspiel der Saison ihren Zuschauern auf dem Wölfersheimer Kunstrasenplatz. Leonie Stumpf brachte den Gegner per Doppelschlag ins Hintertreffen, als sie in der 13. und 17. Minute vollstreckte. Weitere Tore blieben, trotz vielfacher Chancen, bis zum Halbzeitpfiff aus und so ging es mit einem 2:0 Vorsprung für den VfB Södel in die Kabine. Die erste erfolgreiche Aktion nach dem Seitenwechsel gelang wiederum Leonie Stumpf, die in der 51. Minute zum 3:0 für den Gastgeber traf. In Topform präsentierte sich Phraeophan Phakpho, die einen lupenreinen Hattrick markierte (52./58./65.) und den Gegnerinnen einen schweren Schlag versetzte. Phraeophan Phakpho (82.) und Ricarda Gärtke (89.) brachten den VfB Södel mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Andrea Mathea freute sich nach dem Spiel mit ihrem Team über den klaren Sieg. Der VfB Södel nimmt zurzeit den sechsten Tabellenplatz ein und erzielte 67 Tore – mit mehr Treffer als der VfB Södel kann kein anderes Team der Tabelle aufwarten.
Es spielten: Torfrau Mara John, Leonie Stumpf (3), Celine Wittke, Ricarda Gärtke (1), Jessica Simmons, Delila Huseinovic, Phraeophan Phakpho (4), Marlene Jakob, Maja Wirries

Dieser Beitrag wurde unter Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.