Spielbericht vom 23.03.2019

FV Bad Vilbel – VfB Södel 3:3
Das Team von Andrea Mathea erkämpfte sich beim Tabellenzweiten FV Bad Vilbel ein verdientes Remie. Kaum auf dem Platz angekommen, erzielte der gegnerische Angriff bereits nach 2 Minuten das 1:0 für Bad Vilbel. Doch die Frauen des VfB Södel ließen sich nicht beirren und wandelten das Spiel in der 4. und 9. Minute, durch die von Delila Huseinovic erzielten Tore, in eine 2:1 Führung um. Nun wurde das Spiel der Södelerinnen etwas fahrig und unsicher. So kamen die Gegnerinnen durch Abspielfehler zu guten Torchancen, die in der 22. Minute zum Ausgleich führten und vor Halbzeitpause in der 42. Minute sogar zur Führung. Konzentriert und motiviert kamen unsere Frauen nach der Pause auf den Platz zurück und bestimmten fortan das Spiel. Das gesamte Team zeigte sich von seiner besten Seite und überzeugte durch gutes Pass- und Kombinationsspiel. Der Ausgleich lag in der Luft, doch erst in der 80. Minute erzielt Phraeophan Phakpho das hochverdiente Tor. Noch in der letzten Spielminute gab es eine strittige Aktion im Vilbeler Strafraum, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm und so endete die Partie mit einem 3:3 Unentschieden.
Fazit: starke Leistung unserer Södeler Frauen beim Favoriten aus Bad Vilbel. Weiter so Mädels!
Es spielten: Torfrau Celine Wittke, Gloria Born, Janine Fischbach, Phraeophan Phakpho (1), Mara John, Maja Wirries, Delila Huseinovic (2), Jessica Simmons, Celina Repp, Tamina Latzel

Das nächste Spiel findet am 28.03.19 um 19:30 Uhr gegen den 1. FC Hochstadt auf heimischem Rasen (Acker) in Södel statt. Wir freuen uns über jeden Besucher.
Dieser Beitrag wurde unter Spielbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.